@

CHE PIBE (Buenos Aires)

Che Pibe ist ein links-alternatives Kinder- und Jugendsozialprojekt im Armenviertel Fiorito, im Süden von Buenos Aires. Es tritt für den gesellschaftlichen Wandel und eine bessere Zukunft ein. Unsere Freiwilligen helfen in allen 3 Altersstufen (Kleinkinder, Kinder, Jugendliche) und kümmern sich um die Nachbarschafts-Liga im Fussball.  Im Sommer Mitarbeit als Ferienlager-Betreuer_in der Kinder (“colonias”). Es gibt auch eine kleine Film-AG, die immer mal wieder mit den Kids ein Filmprojekt auf die Beine stellt. Auch zu den CARTONEROS (Papier- & Müllsammlern) gibt es Kontakt. Interessante Zusatzprojekte, u,.a. gemeinsam mit argentinischen Studenten für Strassenkinder. Wir suchen für dieses Projekt politisch interessierte, freundschaftliche und aufmerksame Gesprächspartner_innen für Kinder und Jugendliche sein. https://fundacionchepibe.wordpress.com/imagenes-de-la-fundacion/

DAD & Deportistas por la Paz

DAD (Desarollo atraves del Deporte): Wertevermittlung mittels Sport in Armenvierteln von Buenos Aires. DEPORTISTAS POR LA PAZ (Sportler für den Frieden): Durch Bildung und kooperative Trainings (Miteinander statt Gegeneinander) sollen die lokalen Zivilgesellschaften gestärkt und Jugendliche zu ihren Verantwortungsträgern entwickelt werden. Empowerment ist der Schlüsselgedanke. Es geht also nicht um Leistungssport, sondern um die “transformacion social” (gesellschaftlicher Wandel). Einmal im Jahr gibt es den großen Friedenslauf an vielen Orten der Welt gleichzeitig, porque hay que cultivar la paz! http://deportistasporlapaz.org

Don Bosco (Tucuman)

=> In der Studentenstadt TUCUMAN im Projekt DON BOSCO organisieren unsere zwei Freiwilligen die Fussball-Trainings für Kinder aus den angrenzenden Armenvierteln. Zudem kümmern sie sich um die Bereiche Bildung (Nachhilfe, Hausaufgaben), Essensausgabe und sinnvolle Freizeitgestaltung. Im Jugend-Kulturhaus MATE COSIDO kommt es auf die Ideen an, die FW einbringen möchten: Theater-AG, Zirkusgruppe, Mitmach-Workshops und Freizeitgestaltung.