Ablauf des Freiwilligendienstes

Hier unsere Planungen für den Jahrgang 2017/18

„Let´s make better mistakes tomorrow!” 

entwicklungspolitische Lerndienste in Ländern des Globalen Südens
Mit Schwung für Fair-Änderung sorgen! Bei uns selbst anfangen!

03.-05. Februar: Auswahlseminar in Berlin-Mitte (Freie Waldorfschule). Ein tolles Wochenende mit unseren Eheamligen: Infos, Gespräche, witzige Challenges, Musik, gemeinsam Sport & Kochen und Feiern. Ihr bekommt innerhalb von 14 Tagen eine schriftliche Rückmeldung (in der wir Dir gegf. eine Stelle anbieten).

Mitte Februar 2017: virtueller Elternabend (19:00 – 21:00 Uhr) per Videokonferenz (Webex). Zudem informieren Euch unsere aktuellen FW im Ausland per Skype-Konferenz über ihre Projekte und Erfahrungen und beantworten Deine Fragen.

24.05 – 28.05.2017: Vortreffen  (VT) in Heidelberg oder Kassel:

Der ganze Jahrgang trifft sich erstmalig: intensives Kennenlernen, Teambuilding, vertiefende Hintergrund-Informationen aus erster Hand, endgültige Projekt- und WG-Einteilung. Anti-Rassismusworkshop. Gemeinsame kreative, witzige Soli-Aktion (z.B. Männerballett). Zusätzlich wird es einen regionalen Elternabend geben, falls Eltern uns persönlich kennen lernen wollen.

Optional & Freiwillig: Ein Wochenende im Juni/Juli 2017: Länder-Vortreffen. Ihr trefft Euch, wenn Ihr wollt, als Länder-Team mit Ehemaligen und Länder-Koordinatoren an einem Ort Eurer Wahl zwecks Länder-Team-Building und länderspezifischen Informationen und Vorbereitung (Kulturregeln, Projektarbeit, Sicherheit, Gesundheit, Politik, Alltag, etc). Ansonsten werden diese Infos ins VBS eingebaut.

Juli: Wer Lust hat: Wer von Euch mit Straßenkindern bzw. mit der Mobilen Schule arbeiten wird, kann  an der wunderbaren Einführungsschulung in Leuven (Belgien) teilnehmen (4 Tage). Keine Pflicht! Ein enorm wertvoller und hilfreicher Workshop. WI übernimmt die Kosten für Dich. 

Vorbereitungsseminar (VBS): 06..- 20.08.2017 im WI-Haus in 08645 Bad Elster. Mit vielen interessanten Seminar-Blöcken, sinnvollen Mitmach-Workshops und spannenden Referenten (vom Streetworker bis zum Clownslehrer). Ende: 20.08.2017, ca. 16:00 Uhr. 

Samstag, 19.08.2017: Tag der offenen Tür und Aussendefeier (am letzten Tag des VBS). Hier sind Eure Eltern, Geschwister und Freunde herzlich eingeladen. Ihr werdet ein tolles Abschiedsfest organisieren.

25.08. – 11.09.2017: Abflug ins Ausland (meist ab Frankfurt, für die Dauer von 12 Monaten und 3 Wochen)

ca. 03.09. – 16.09.2017: OAT = On-Arrival-Training / Einführungsschulung im Gastland, unterstützt von Euren Vorgängern und Mentoren, plus selbst-organisierte Elemente. Übergabe und Einarbeitung ins Projekt durch ca. 2 – 3 Wochen Überschneidung mit der Vorgänger-Generation: Optimaler Wissenstransfer.

September 2017 (Einstiegs- und Orientierungsmonat): Je nach Bedarf kann der FW einen privaten Aufbau-Sprachkurs vor Ort belegen und für 2 bis 4 Wochen in einer einheimischen Gastfamilie mitwohnen und erst dann in die Freiwilligen-WG ziehen.

Jan. – März 2018:  Zwischenseminar / regionales Bildungsseminar im Ausland (ca. 8 Tage): Wir treffen uns zu einem tollen Zwischenseminar mit allen Freiwilligen aus Deiner Region. Reflexion, Zwischen-Evaluation, Erfahrungsaustauch, Fortbildung, Trouble-Shooting, WG-Gespräche, Ideen & Kraft-Tanken für die zweite Halbzeit, Zielvereinbarung 2.0, plus Bildungs-Exkursion.

Ca. 24.09.2018: Rückflug nach Deutschland (kurz nach Dienstende).
Ihr seid rechtzeitig zum Studium wieder zurück und könnt auf unser Ehemaligen-Netzwerk an vielen Unis bauen (z.B. findet man in deren WGs meist für ein paar Tage kostenlosen Unterschlupf). Die Ehemaligen werden für Euch an verschiedenen Uni-Städten kleine Willkommens-Feste organisieren, so genannte SUMUs = Suppe und Musik, zum Kennenlernen, Vernetzen und Erfahrungsaustausch. 

Vermutlich 27.-31.12.2018 oder 01.-06.01.2019: TNT = Transfer-orientiertes Nachtreffen / Nachbereitungsseminar (5 Tage) in Bad Elster: Mit dem pädagogisch sinnvollen Abstand von 3 Monaten widmen wir uns den Aspekten Reflexion, Evaluation, Transferleistung (Wohin mit meinen Erfahrungen?). Ehemalige organisieren für Euch einen Markt der Möglichkeiten und zeigen wie, wo und zu welchen Themen Ihr Euch engagieren könnt. Ideenschmiede. Gemeinsamer Abschied. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: Herzlich willkommen!
Silvester: Wer will, kann gemeinsam feiern. Wir feiern natürlich, dass Ihr alle wieder gesund zurückgekehrt seid! Evtl. Schneewanderung, Ski-Hütte und Heldenreise.

05.-07. Januar 2019: Der Kreis schließt sich: Du darfst wieder an einem Auswahlseminar teilnehmen, aber diesmal nicht als Bewerber_in, sondern als Teamer_in. Ihr wählt Eure Nachfolger aus und gestaltet das Info-Seminar. Das macht richtig Spaß! Wir freuen uns auf Deine Mitarbeit und Deine Ideen! Willkommen an Bord! 

Demnächst hier:
Bilder-Karussell von WI-Seminaren

hier Instagram-Feed

Demnächst hier:
Feedback zu den WI-Seminaren 

Immer wieder erreichen uns tolle Rückmeldungen von Seminar-Teilnehmern oder Freiwilligen, die wir gerne teilen möchten.